Sie sind hier: Home > Willkommen > 

Info Eltern Schuljahr 2020/21

 

11. August 2020

 

Liebe Eltern,

ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern schon vorab einen guten Schulstart 20/21. Auch für das kommende Schuljahr bleiben zum Infektionsschutz einige Regularien zu beachten. Schulgelände und -gebäude unterliegen weiter besonderen Maßnahmen. Ihr Kind benötigt daher jeden Tag eine Mund- und Nasenbedeckung und hält sich an die jeweils gültigen Vorgaben, die auch im Unterricht ausführlich behandelt werden.

 

WICHTIG!

Kinder, die unter Anzeichen einer Erkrankung wie Husten, Schnupfen, Halskratzen oder Fieber, Durchfall oder auch Geruchs- und Geschmacksverlust leiden, sind NICHT in die Schule zu schicken. Sollten die Anzeichen erst in der Schule auftreten, ist das Kind umgehend abzuholen. Daher ist es unerlässlich, dass Sie bei der Klassenleitung und im Sekretariat aktuelle Notfallnummern hinterlegen und vorab privat Regelungen treffen, falls Sie Ihr Kind nicht persönlich abholen könnten.

Erst nach der Untersuchung durch einen Arzt oder dem Abklingen der Symptome kann das Kind die Schule wieder besuchen.

Sollte der Arzt eine Testung einleiten, und es sich wirklich um Corona handeln, wird die Schule dem Gesundheitsamt sämtliche notwendigen Daten zur Verfügung stellen. Ebenso wird die Schule handeln, sollte eine Lehrkraft oder an der Schule tätige Person infiziert sein.

 

1.Unterricht, FGTS

Laut der letzten vorliegenden Information finden Unterricht und FGTS-Angebot im vorgegebenen regulären zeitlichen Rahmen statt. Es sollen auch wieder Musik- sowie Schwimm- und Sportunterricht angeboten werden unter Einhaltung spezieller Maßnahmen wie Abstandsregelung, Tragen einer MNB in der Umkleide, intensives Lüften etc. Im Klassenraum wird i.d.R. auf den Mindestabstand verzichtet. Möglichst viel Zeit sollte in den Pausen im Freien verbracht werden. Daher ist es unerlässlich, dass die Kinder morgens mit zum Wetter passender Kleidung zur Schule kommen.

AGs finden im 1. Halbjahr nicht statt. Dafür gibt es zusätzlichen Förderunterricht für die Klassen.

Folgendes ist von allen Kindern einzuhalten:

- Tragen einer MNB o.Ä. sobald der Klassenraum verlassen wird (auf dem Pausenhof während der Pause darf die Maske abgenommen werden)

- Verzicht auf persönliche Berührung

- Möglichst 1,5m Abstand zu anderen Personen halten (Flur, Toiletten, ...)

- Handhygiene; Keine Berührung des Gesichts mit den Händen

- Anfassen von Klinken mit allen Fingern vermeiden

- Husten- und Niesetikette (wegdrehen, in Armbeuge husten und niesen) Wegen der Wahrung des Abstands sollte Ihr Kind sämtliche Kleidungsstücke ohne Hilfe an- und ausziehen können, z.B. beim Sport- und Schwimmunterricht.

Die FGTS-Gruppen sind laut Ministerium nach Jahrgängen einzuteilen.

 

2. Zuwegung / Pausen

Während des Unterrichts gibt es feste Zeiten und Zuwege, die unbedingt einzuhalten sind.

Alle Schüler gehen, sobald sie in der Schule ankommen, direkt in ihren Klassenraum. Die Aufsicht geht durch das Schulhaus.

Klasse

Unterrichtszeiten

Klasse 1.1

Klasse 1.2

Klasse 2.1

Klasse 2.2

7.55 Uhr Unterrichtsbeginn

Pausenzeiten Gruppe A: 50 min (zeitversetzt zu Gruppe B)

Unterrichtsende 12.30 Uhr

Klasse 3.1

Klasse 3.2

Klasse 4.1

Klasse 4.2

7.55 Uhr Unterrichtsbeginn

Pausenzeiten Gruppe B: 50 min (zeitversetzt zu Gruppe A)

Unterrichtsende 12.30 Uhr oder 13.15 Uhr

 

Der Pausenhof wird künftig so eingeteilt, dass jede Klasse für die Pausenzeit eine Fläche zugewiesen bekommt.

 

Laufstraßen zu den Zonen:

Jede Klasse hat eine eigene Laufstraße um zur Pausenzone zu kommen.

 

 

3. Krankmeldung

Wie in den letzten Monaten, bitte ich Eltern und Angehörige, von unangekündigten Besuchen in der Schule und auf dem Schulgelände abzusehen. Haben Sie einer Lehrkraft oder Erzieherin eine Mitteilung zu machen oder wollen um ein telefonisches Gespräch bitten, nutzen Sie bitte die Elterninformationsmappe oder das Hausaufgabenheft.

Sollte mit einer an der Schule tätigen Person ein Termin abgemacht sein (der länger als 15 Minuten dauert und nicht im Freien stattfindet), werden Ihre Kontaktdaten aufgenommen und vier Wochen lang aufbewahrt, um sie ggf. dem Gesundheitsamt weiterzuleiten. Es sind die üblichen Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu beachten.

 

4. SchülerInnen als Risikopersonen

Von einem Arzt als vulnerabel eingestufte Kinder dürfen auf Elternwunsch häusliche Lernangebote wahrnehmen. Attest und Antrag sind der Schulleitung vorzulegen, die dies genehmigen kann. Die Kinder nehmen an sämtlichen schriftlichen wie mündlichen Prüfungen der jeweiligen Klasse unter Einhaltung besonderer Schutzmaßnahmen teil.

 

5. Elternabende werden noch angekündigt. Sie finden auf dem Schulhof oder in der Pausenhalle statt.

Erreichbarkeit

Die Schule ist morgens unter der Telefonnummer

06872-2675

zu erreichen.

 

Ab 12.30 Uhr gilt die Telefonnummer

06872-887009 und die Nummer 06872/2675

 

 

Verabschiedung nach mehr als 30 Jahren

Nach langer Tätigkeit verabschiedete sich Herr Rinck aus dem saarländischen Schuldienst. Nach mehreren Stationen nahm er am 01.08.1985 seine Tätigkeit in Britten auf und beendete am 31.01.2020 sein Wirken an der Grundschule Bachem-Britten.

Fastnacht in der Schule

 

Mit Tanz, Spielen, Basteln und Malen feierten die Kinder am letzten Schultag vor den Ferien Fastnacht.

Spendenlauf - Start

Nach vier Jahren führte die Grundschule Bachem-Britten wieder einen Spendenlauf durch. Auch diesemal wurden soziale Einrichtungen mit dem Gewinn bedacht. 4250 Euro erhielt der Förderverein der Grundschule. 2125 Euro erhielt das SOS Kinderdorf in Hilbringen. Ebenfalls 2125 Euro erhielt der Verein für Kultur und Sport für Menschen mit Beeinträchtigungen. Der Erlös von 8500 übertraf das Ergebnis vom letzten Durchgang. Damals waren es 8000 Euro.

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Grundschule Bachem-Britten.

 

An unserer Schule werden im Schuljahr 2020/21  141 Schülerinnen und Schüler von 9 Lehrerinnen und 2 Lehrern in 8 Klassen unterrichtet. Zum Team gehören außerdem eine Eingliederungshelferinnen. Ab 12.30 Uhr werden die Kinder der FGTS von 5 Erzieherinnen betreut.

Informationen zum 1. Schultag

1. Schulbeginn

Das neue Schuljahr 2020/21 startet am Montag, dem 17.08.20. Der Unterricht für die Kinder des 2. bis 4. Schuljahres beginnt um 7.55 Uhr in ihren Klassenräumen und endet an den beiden ersten Schultagen um 12.30 Uhr.

Für die Schulneulinge beginnt das Schuljahr um 8.45 Uhr mit einem Gottesdienst auf dem Sportpatz oder in der Turnhalle. Gegen 9.30 Uhr werden die Kinder und ihre Eltern mit einer kleinen Feier auf dem Schulhof begrüßt.

Anschließend haben die Erstklässler ihren ersten Unterricht bis 11.45 Uhr. Ab dem zweiten Schultag endet der Unterricht auch für sie um 12.30 Uhr.

 

2. Unterrichtsanfang und Bustransfer

Der Unterricht beginnt um 7.55 Uhr.

Fahrplan der Schülerbusse im Schuljahr 2020/21

1.   Linie: Bergen – Britten – Hausbach – Bachem

Hinfahrt:

ab                Bergen – Sportplatz                  7.15    Uhr

ab                Bergen – Ortsmitte                    7.16   Uhr

ab                Britten – Am Zoll                      7.18   Uhr

ab                Britten – Saarstraße                   7.19   Uhr

ab                Britten – Marktplatz                  7.21   Uhr

ab                Hausbach – Ortsmitte                7.22   Uhr

ab                Hausbach – Damm                    7.23   Uhr       

an                Bachem – Schule                      7.31   Uhr

 

2.   Linie: Rimlingen – Bachem

Hinfahrt:

ab                Rimlingen                                  7.40 Uhr

 

Die Schülerinnen und Schüler müssen 5 Minuten vor der angegebenen Abfahrtzeit an der Haltestelle sein.

Die Fahrkarten des letzten Schuljahres behalten ihre Gültigkeit. Die Schulneulinge haben bereits ihr Fahrkarten.

 

3. Schulbuchausleihe

Die Schulbuchausgabe erfolgt am ersten Schultag. Alle Kinder, die daran teilnehmen, erhalten das entsprechende Buchpaket.

 

4. Freiwillige Ganztagsschule

Kinder, die zur Nachmittagsbetreuung der freiwilligen Ganztagsschule (Deutsches Rotes Kreuz) angemeldet sind, werden an Schultagen nach Unterrichtsschluss bis 15 Uhr bzw. 17 Uhr betreut.

 

5. Hygieneverordnung

Die Kinder müssen im Schulbus, auf dem Weg zu den Klassenräumen und zu den Toiletten einen Mund-Nase-Schutz tragen.

 

 

Busschule am 21.08.2020

Das Schuljahr starte für die Schulneulinge mit der Busschule. Die Kinder sollen die Gefahren in und außerhalb des Busses erkennen. Deshalb wird das richtige Verhalten an der Haltestelle und im Bus geübt.

Tanzprojekt - Kreative Praxis

Erstmals in diesem Jahr wurde im Rahmen der "Kreativen Praxis" ein Tanzprojekt in den dritten Klassen durchgeführt. Die Tanzpädagogin Claudia Meystre besuchte während des Sportunterrichtes bzw. Musikunterrichtes die beiden Klassen. In mehreren Doppelstunden wurde zu moderener Musik ein Tanz eingeübt.

Schulfest / Märchenprojekt

 

Am Nikolaustag beschenkten die Schülerinnen und Schüler ihre Eltern und Großeltern mit Aufführungen und Ausstellungen. In der letzten Novemberwoche erlebten die Kinder eine Projektwoche zum Thema "Märchen".

Es wurde gebastelt, gemalt, gelesen, getöpfert, gebacken, gesungen und getanzt. Auch wurden in verschiedenen jahrgangsübergreifenden Gruppen Märchenspiele, Schattenspiel und eine Tanz- und Gesangsdarbietung eingeübt.

Am Nikolaustag erschienen viele Eltern und Großeltern und genossen die Darbietungen. Der Förderverein bot Waffeln und Getränke an.