Sie sind hier: Home > Willkommen > 

Was gibt es Neues?

10.11.20 11:23

Welche Schule für mein Kind?

Entscheidungshilfe für Eltern bei der Auswahl der richtigen Schule für ihr Kind

03.06.20 15:10

Notbetreuung in den Sommerferien

Während der Sommerferien gibt es ein dreiwöchiges Notbetreuungsangebot an unserer Schule...

Aktueller Musterhygieneplan

Liebe Eltern,

zur sicheren Umsetzung unseres Hygienekonzeptes wird die Schule erst um 7.45 Uhr geöffnet. Schicken Sie deshalb Ihre Kinder bitte so zur Schule, dass Ihr Kind nicht lange vor der Schule warten muss. 

Der Unterricht beginnt für alle Kinder pünktlich um 8.00 Uhr.

 

Mit freundlichen Grüßen

Michaela Dörr, Schulleiterin

Schulstart unter Corona-Bedingungen

Liebe Eltern,
das neue Schuljahr steht vor der Tür und im Vorfeld möchten wir Sie über einige Regularien bzgl. des Infektionsschutzes informieren.
Schulgelände und Schulgebäude unterliegen weiterhin besonderer Maßnahmen. Ihr Kind benötigt daher jeden Tag eine frische (frisch gewaschene) Mund-Nasen-Bedeckung (MNB).
 Kinder mit Anzeichen von Krankheiten wie Schnupfen, Husten, Durchfall, Fieber….. dürfen die Schule nicht besuchen und bleiben bis zum Abklingen der Symptome zuhause. Sicherheitshalber sollte ein Arzt aufgesucht werden. Treten die Krankheitsanzeichen erst im Verlauf des Schulvormittags auf, ist Ihr Kind unverzüglich abzuholen. Von daher ist es dringend erforderlich, dass wir eine aktuelle Notfallnummer von Ihnen haben, unter der Sie sicher zu erreichen sind, falls Ihr Kind abgeholt werden muss.
 Von einem Arzt als vulnerabel eingestufte Kinder dürfen auf Wunsch der Eltern häusliche Lernangebote wahrnehmen. Der Antrag ist zusammen mit dem ärztlichen Attest der Schulleitung vorzulegen, die den Antrag genehmigen kann.
 Unterricht und Betreuung in der FGTS finden im bisher üblichen vorgegebenen Rahmen statt. Auch Sport-, Musik- und Schwimmunterricht dürfen wieder stattfinden.
 Im Klassenraum wird auf einen Mindestabstand verzichtet, auch das Tragen einer MNB ist nicht erforderlich, jedoch möglich, wenn gewünscht. Im Schulhaus ist das Tragen einer MNB Pflicht.
 Wir bitten Sie als Eltern das Schulhaus und das Schulgelände nicht unangekündigt zu betreten. Fragen oder Terminabsprachen können über das Hausaufgabenbuch, telefonisch oder über die Postmappe geklärt werden. Sollten Sie als Eltern nach Absprache aus wichtigen Gründen in die Schule kommen müssen, sind auch Sie aufgefordert, den nötigen Abstand einzuhalten, auf die Hygieneregeln zu achten und eine MNB zu tragen.
 AG- Stunden werden angeboten, jedoch im reduzierten Rahmen und ohne eine Durchmischung der Jahrgänge.
 Während der Pausen werden die Kinder in verschiedenen zugeteilten Bereichen des Schulhofes spielen und auch verschiedene sanitäre Anlagen aufsuchen, sodass hier eine Durchmischung der Jahrgänge vermieden wird.
 Alle Schüler beginnen zur gleichen Zeit mit dem Unterricht. Damit es nicht zu großen Ansammlungen kommt, kommen die Kinder durch diese Eingänge ins Schulgebäude:
1. Schuljahr
Kinder treffen sich auf dem Schulhof an den vereinbarten Stellen.
Über Franziskusweg oder Haupteingang Trakt I , Fr.-Ebert.-Str.
2. Schuljahr
Haupteingang Friedrich Ebert-Straße Trakt II
3. Schuljahr
Eingang von der Turnhalle aus
Eltern können die Kinder an Elternhaltestelle in der Böckingstraße rauslassen; der Parkplatz ist gesperrt.
4. Schuljahr
Haupteingang Friedrich Ebert-Straße Trakt I
Auch hier gilt: Nur die Kinder kommen auf den Schulhof und in das Schulgebäude!
Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat.
 

Paul der Pinguin

Gelungene Aufführung des Kindermusicals in Kooperation der Grundschule Odilienschule mit dem Musikverein Dillingen-Pachten

 

Gleich zweimal komplett gefüllt war die Römerhalle am 17. und 18. Mai, als die Kinder der Odilienschule und das Projektorchester des Musikvereins Dillingen-Pachten unter der Gesamtleitung von Franz-Josef Kopp das Musical Paul der Pinguin aufführten.

Seit Beginn des Schuljahres hatten die Kinder der Chor-AG, der Tanz-AG und der Musical-AG geübt für diese beiden Tage und auch das Projektorchester des Musikvereins hatte fleißig geprobt. In der Kulissenbau-AG wurden außerdem noch Requisiten und Kulissen für die Bühne gebastelt und zwei Vorleser übten den langen Erzähltext sehr schön betont und ausdrucksstark vorzulesen.

Die Zuschauer konnten an zwei Tagen in die Welt des kleinen Pinguins Paul eintauchen und wurden von ihm mitgenommen auf eine abenteuerliche Reise ins Unbekannte.

Mit dem Lied „Sag´ wie sieht die Welt woanders aus?“ begann das Abenteuer, bei dem Paul sich aufmachte, um endlich einen Eisbären zu sehen.

Die beschwingten Melodien, die afrikanischen Rhythmen und die fernöstlichen Klänge des Orchesters mischten sich wunderbar mit dem erfrischenden Gesang der Kinder. Egal ob Solisten, Musical-Chor oder Instrumentalisten, alle Musiker waren mit Inbrunst und Konzentration bei der Sache und nahmen die Zuschauer mit auf eine spannende Reise.

Erst nach zwei Zugaben wurden die Akteure „entlassen“. Die „Spendentuba“ freute sich am Ausgang darüber, dass sie gut gefüllt wurde.

Ein großer Dank gilt dem Förderverein der Odilienschule, der diesen Tag tatkräftig und auch finanziell unterstützt hat, ebenso wie den Mitgliedern des Musikvereins Dillingen-Pachten.

Danke auch an die Stadt Dillingen, die uns hilfreich zur Seite stand.

Herzlich Willkommen

auf der Webseite der Odilienschule. 

 

Unsere Webseite stellt eine Momentaufnahme dar. Jeder, der zu uns kommt bzw. uns verlässt,  verändert das Gesicht der Odilienschule. Das ist gut so, denn das bedeutet lebendig sein.

Wir möchten morgen weiter sein als heute, Wertvolles soll gültig bleiben, Herausforderungen  wollen wir uns stellen.



Eine perfekte Schule werden wir nie, aber gemeinsam streben wir danach, jeder auf seine Weise, unseren Zielen näher zu kommen:

Mithilfe bei der Erziehung unserer Schülerinnen und Schüler zu selbständigen, leistungsbereiten und sozial handelnden jungen Menschen.

 

Unser Schulhof

Die Kletterpyramide
Spielgeräte auf dem Schulhof
Multifunktions-Feld