Sie sind hier: Projekte, AG's, Elternseminare > Arbeitsgemeinschaften > Ausbildung zu Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern > 

Ausbildung zu Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern

Get  Ready  To  Rescue

Seit fünf Jahren bilden wir in enger Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst in St. Ingbert Schulsanitäter*innen aus. Sie übernehmen bei kleineren und größeren Verletzungen, Unfällen und plötzlichen Erkrankungen die Erstversorgung der Patienten und leisten durch ihr soziales Engagement  im Rahmen des Schulsanitätsdienstes an unserer Schule einen wertvollen Beitrag für die Schulgemeinschaft.

Während der Unterrichtszeiten, in den Pausen, bei Schulveranstaltungen (Sportfesten, Projekttagen, Theater- und Musikaufführungen etc.)  bieten unsere Schulsanis rasche Erste Hilfe an.  Sie betreuen hilfesuchende, verletzte oder kranke Mitschüler*innen, alarmieren  den Rettungsdienst bei Notfällen, überprüfen und ergänzen das Erste-Hilfe-Material des Schulsanitätsbereich und wirken aktiv bei der Unfallverhütung an der Schule mit.

Die Mitglieder unseres Schulsanitätsdienstes übernehmen Verantwortung für das Wohlergehen der Mitschüler*innen und Lehrer*innen und nehmen durch ihre Präsenz in der Schulöffentlichkeit eine Vorbildrolle ein. Es gibt nur wenige Tätigkeiten, die einen so hohen ethischen Stellenwert besitzen und gleichzeitig ein so wertvolles „Lernen fürs Leben“ darstellen wie die Erste Hilfe.

Unter der fachkompetenten Anleitung der Ausbilderinnen und Ausbilder des Malteser Hilfsdienstes St. Ingbert erhalten die Schülerinnen und Schüler zuerst eine fundierte Grundausbildung in Erster Hilfe. In einer zweiten Unterrichtseinheit werden sie fit gemacht für die wichtigsten Notfallsituationen und lebensrettenden Maßnahmen. Dabei werden komplexe Unfallsituationen nachgestellt und im Rettungsdienst eingeübt. Den Abschluss der Ausbildung bildet eine Unterrichtseinheit, in der spezielle Erkrankungen und Notfallsituationen im Schulalltag erfasst und behandelt werden. Eine theoretische und eine praktische Prüfung runden die Ausbildung ab.

Selbstverständlich sind die Schülerinnen und Schüler bei der Erfüllung dieser so wichtigen Aufgabe als Ersthelfer nicht alleine gelassen. Da die Verantwortung von Schulleitung sowie den Lehrerinnen und Lehrern unserer Schule für die Sorge um Kranke und Verletzte in vollem Umfang erhalten bleibt, gehen die Eltern und die Schulsanitäter*innen keinerlei Risiken ein. Andererseits bedeutet dieses Engagement des Kindes auch für die Familie und die Freunde ein Stück mehr an Sicherheit.

Sollten Sie Fragen zum Schulsanitätsdienst (SSD) des Leibniz-Gymnasiums-St. Ingbert haben, wenden Sie sich gerne an die Leiter des Sanitätsdienstes, Wilfried Köhn (Koordinator Prävention) und Sabine Loskyll (Stellvertretende Leiterin des SSD).

Aktuelle Ausbildung zu Schulsanitätern, Ausbilder: Claudia Philipps (Leiterin des Sanitätsbereichs Malteser Hilfsdienst St. Ingbert, Ausbilderin der Schulsanitäter*innen) und Marvin Adam (ehemaliger Schüler des LG, Einsatzsanitäter bei Malteser Hilfsdiens