Sie sind hier: Home > 

News

"Weltreligionen-Weltfrieden-Weltethos" zu Gast in unserer Schule.

Die Ausstellung “Weltreligionen-Weltfrieden-Weltethos" wurde in der Gemeinschaftsschule Neunkirchen-Stadtmitte am 26.01.2016 um 10 Uhr feierlich eröffnet. Die Ausstellung wurde von der Stiftung Weltethos aus Tübingen ausgeliehen, die vom Theologieprofessor Hans Küng 1995 gegründet wurde.

"Weltreligionen-Weltfrieden-Weltethos" möchte die Besucher einladen, die faszinierte Welt der Religionen besser kennenzulernen. Sie zeigt, dass die Weltreligionen trotz ihrer Verschiedenheit gemeinsame ethische Werte teilen.

Durch die Auseinandersetzung mit dieser Ausstellung möchten wir als Schule ethische und interreligiöse Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler stärken. In unserer Schule lernen mittlerweile Kinder und Jugendliche aus 25 verschiedenen Kulturen. Die Förderung der Integration und des friedlichen Zusammenlebens in kultureller Vielfalt sind große Anliegen unserer Schule.
Um die Organisation der Ausstellung kümmert sich ein Team aus Lehrern, Schülern und Mitarbeitern der Nachmittagsbetreuung. Dieses Team wird von Frau Gündem geleitet. Die aus der Türkei stammende Lehrerin der Schule stellte auch die Verbindung mit der Stiftung her.

Bei der Eröffnungsfeier hielt Herr Walter Lang aus der Stiftung Weltethos die Hauptrede. Außerdem führte er vor der Eröffnung das Lehrerkollegium und die Mitarbeiter der Nachmittagsbetreuung in die Konzeption der Ausstellung ein.

Damit durch die Auseinandersetzung mit der Ausstellung gewonnene Erkenntnisse weiterhin im Schulalltag kultiviert werden, formulieren wir anschließend ein für alle (Lehrer, Schüler, Eltern) verbindliches Schulethos.