Sie sind hier: News > 

News

News

"Corona-Ferien" an der Abteischule

Corona stellte unseren „normalen“ Ferienablauf auf den Kopf. Anders als sonst waren wir diese Ferien in drei verschiedene Gruppen eingeteilt: In Gruppe „grün“, „blau“ und „rot“. 

 

Grüne Gruppe:

In der ersten Woche waren wir mit dem „Kunterbund-Mobil“ an der Bist. Wir haben viele Tiere gefunden: einen Bach-Floh-Krebs, einen Wasserskorpion, Muscheln und einen Fisch. An einem anderen Tag haben wir an einem Inliner-Kurs teilgenommen. Hier wurden uns komische Sachen gezeigt, wie „Pommes, Pommes mit Füßen“ und „Pizza“. Dies waren verschiedene Inliner-Positionen. In der zweiten Woche haben wir viel gemacht. Wir haben Schleim gemacht und es war sehr schleimig. Wir haben auch „BumBum-Eis“ gegessen und Wassereis. Wir haben mit Frau Hilt ein Windspiel gebastelt. Dazu brauchten wir Fäden, Perlen, Schrauben, Muttern und noch viel mehr Schrott. Wir haben uns viel bewegt und Flugzeuge aus Steckblumen gemacht. Außerdem haben wir Bilder mit dem Overheadprojektor abgemalt. An einem anderen Tag haben wir einen Film geschaut: „Drachenzähmen leicht gemacht“. Es gab Pommes und Pizza zum Essen. In der dritten Woche haben wir einen „Fahrzeug-Tag“ gemacht und eine Wasserschlacht. Außerdem gab es Burger und Döner zum Essen.

Jakob & Rouven

 

Blaue Gruppe:

Wir haben mit verschiedenen Sachen geforscht. Wir haben geschaut, ob diese sinken oder im Wasser schwimmen. Gebastelt haben wir auch und zwar Windspiele aus Schrott, Perlen, Schnüren und Stöcken. In der ersten Woche haben wir auch, wie die grüne Gruppe, an einem Inliner-Kurs teilgenommen. Wir haben Figuren aus Fimo gemacht. Das war cool. Wir haben Steine mit Farben bemalt und sie als „Erzähl-Steine“ benutzt. Herr Kollmann war mit uns bei den Bienen und er hat Honig mit uns gemacht. Das war toll. Wir haben auch noch einen Film geschaut. Außerdem haben wir einen „Fahrzeug-Tag“ gemacht und jeder hat sein Fahrzeug mitgebracht. Sogar geflochten haben wir und daraus Freundschaftsbänder gemacht. Damit wir auch mal frische Luft bekamen waren wir in dem Pfarrgarten, auf dem Schulhof oder in dem Innenhof und haben dort gespielt. Außerdem gab es einen „Spiele-Tag“ und wir haben Crêpe gegessen.

Alessia

 

Rote Gruppe:

Die Ferienbetreuung war toll. Wir haben viel gespielt und gelacht. Es hat viel Spaß gemacht. Ab und zu haben wir eine Entspannung gemacht und wir haben einen Film geschaut. In der ersten Woche hatten wir eine „Disney-Woche“. Wir haben zwei Disneyschlösser erstellt: Eins aus Pappe und das andere aus Playmobil. Wir haben auch Skulpturen aus Ytong-Stein im Innenhof gemacht. In der zweiten Woche war eine „Kuscheltier-Woche“ und jeden Tag durfte man ein Kuscheltier mitbringen. Die dritte Woche war eine „Tier-Woche“. Wir haben Tiere aus Salzteig gemacht. Außerdem hatten wir einen „Fahrzeug-Tag“.

Florentine & Sophia